Verstehen vor überzeugen

Einige Jahre kamen vermehrt Flüchtlinge und MigrantInnen zu uns. Die Reaktionen unserer MitbürgerInnen sind unterschiedlich, und Gespräche und Debatten darüber werden immer emotionaler. Wir wollen die Kluft in unserer Gesellschaft zu diesen Fragen überbrücken. Deshalb wenden wir uns an Herz und Verstand bei allen Beteiligten, möchten innehalten und die verschiedenen Aspekte mit etwas Abstand und in Ruhe betrachten.

Der Kulturwandel wird kommen

Der österreichische Holzbau-Pionier Erwin Thoma berichtet in diesem Vortrag von der Genialität der Natur und belegt mit großer Überzeugungskraft, warum die Natur als Blaupause für einen Kulturwandel zu einer zukunftsfähigen Gesellschaft dienen kann. Mit zahlreichen Beispielen zeigt er nicht nur, wie uns menschliche Überheblichkeit an den Rand einer globalen Katastrophe geführt hat, sondern auch, was wir aus der "unheimlichen" Kooperationsfähigkeit der Natur lernen können. Dem Bestsellerautor gelingt dies mit fundiertem Wissen, großer Lebendigkeit und leichtem Humor.

Trauernetzwerk Freiburg

Das Trauernetzwerk Freiburg (in Gründung) ist ein Zusammenschluß von ehrenamtlich und professionell arbeitenden Initiativen, Firmen und Einzelpersonen, die ein niedrigschwelliges Angebot für Interessierte zum Themenbereich Sterben, Tod, Trauern anbieten.

Selbsthilfegruppe Komitee - für Menschen mit der Borderline-Persönlichkeitsstörung

"Sei herzlich willkommen, so wie du gerade bist, egal wie du gerade bist."

Wir sind eine Gruppe von Menschen, die gemeinsam einen gesünderen Umgang mit unserer emotional instabilen Persönlichkeitsstörung lernen wollen.

In unserer Gruppe arbeiten wir konstruktiv mit unseren Fortschritten, Rückfällen und Konflikten. Wir arbeiten mit dem "Komitee"-Ansatz, angelehnt an die Dr. Reisach-Kliniken, den wir Euch gerne vorstellen, wenn Ihr bei uns vorbeikommt.

Bei uns ist jeder willkommen, der seine destruktiven Verhaltensmuster durchbrechen möchte.

Frauenhorizonte – gegen sexuelle Gewalt e.V.

Wir sind eine Anlauf- und Fachberatungsstelle für von sexualisierter Gewalt betroffene Mädchen ab 16 und Frauen.

Frauenhorizonte wurde 1991 gegründet, um Mädchen und Frauen nach erlebter sexueller Gewalt zu begleiten und zu beraten; sei es im Strafverfahren gegen den Täter oder zur Bewältigung der Folgen der Tat. Wir stehen auf der Seite der betroffenen Frauen und wollen Frauen und Männer sensibilisieren, damit Gewalt in der Gesellschaft nicht länger toleriert wird.

Women's Circle

Der Women’s Circle ist ein geschützter Raum für Frauen, um sich mit anderen Frauen zu verbinden, sich gegenseitig zu stärken und sich selbst zu erfahren.

Der Women’s Circle hat sich Anfang 2018 aus traditionellen Yoga-Stunden (d.h. inklusive Mantra-Singen, Atemübungen, Körperübungen, Meditation und Lesungen aus indischen spirituellen Schriften) herausgebildet.

Bei jedem Treffen geht es um ein anderes Thema, das über Archetypen aus verschiedenen Mythologien (besonders die Indische, Altägyptische und Griechische), angegangen wird.

Die Kraft des Zuhörens

Ich mache mir - wie viele andere auch - Sorgen um das zunehmend polarisierte und aggressive Klima in unserer Gesellschaft. Dazu möchte ich zwei mutmachende kleine Geschichten erzählen.

Einen Satz möchte ich voranstellen, weil den wohl alle kennen: „Man muß einen Tag in den Mokassins eines anderen Menschen gegangen sein, um ihn/ sie wirklich zu verstehen“.

Aktionsgruppe Dietenbach

In unserer Aktionsgruppe haben sich im August 2018 verschiedene Menschen zusammengefunden, die sich für den Erhalt der Dietenbachniederung einsetzen: für Natur, für Landwirtschaft, für Naherholung, für ein gutes Stadtklima.

Wir möchten das Beste für unsere Stadt. Wir sind uns als BürgerInnen von Freiburg bewusst darüber, was für einen hohen sozialen, klimatischen und biologischen Wert die Fläche Dietenbach hat. Wir sind davon überzeugt, dass die dezentrale Realisierung von benötigtem (!) Wohnraum die bessere und nachhaltigere Lösung für uns und die nachfolgenden Generationen ist.

Solar-Bürger-Genossenschaft eG

Die Solar-Bürger-Genossenschaft ist eine unabhängige, von Bürgern gegründete Energie-Genossenschaft mit Sitz in Freiburg. Sie will zusammen mit ihren über 200 Mitgliedern die Demokratisierung der Energiewirtschaft und die Entwicklung hin zu einer nachhaltigen, dezentralen und fairen Energieversorgung mit Bürgerbeteiligung voranbringen.

Seiten