Projekte-Fonds

Engagierte BürgerInnen investieren nicht nur viel Zeit, sondern oft auch eigene finanzielle Mittel für ihre ehrenamtliche Tätigkeit. Dabei stoßen sie an Grenzen. Oft fehlen nur kleine Beträge, die es Ehrenamtlichen ermöglichen, gute Projekte durchzuführen. Der Projekte-Fonds will bürgerschaftlich Engagierte finanziell unterstützen, damit sie in ihren Gruppen erfolgreich arbeiten können.
 
Wer darf Zuschüsse beantragen?
Ehrenamtlich arbeitende kleine Vereine, Gruppen und Initiativen. 

Was kann gefördert werden?
  • Öffentlichkeitsarbeit: Flyer, Plakate, Broschüren, Websites, Veranstaltungen etc.
  • Büroarbeit: Porto, Telefon, Büromaterialien
  • Vernetzungsarbeit: Besuch von Workshops, Tagungen etc.
  • Fortbildung: Besuch von Fortbildungen, die Ihrer ehrenamtlichen Arbeit dienen
  • Personelle Unterstützung Ihrer Arbeit: Moderation, Supervision, Mediation
Wieviel Geld steht zur Verfügung?
Aus dem Projektefonds können jährlich insgesamt 5000 Euro vergeben werden. Der einzelne Zuschuß kann höchstens 500 Euro betragen. 

Wie wird beantragt?
Für den Antrag verwenden Sie ausschließlich dieses Antragsformular. Zur Vorbereitung Ihres Antrags können Sie diese ausdruckbare Version verwenden. Wir brauchen dabei folgende Informationen:
  • Beschreibung von Anliegen und Arbeit der beantragenden Gruppe
  • Das zu fördernde Vorhaben: Ziel, Gestaltung und zeitlicher Ablauf
  • Voraussichtliche Einnahmen und Ausgaben für das Vorhaben (bitte nur die Zahlen für das konkrete Projekt nennen)
  • Die Höhe des beantragten Zuschusses
  • Ansprechpartner für das Vorhaben, mit vollständigen Kontaktdaten
Wann wird beantragt und entschieden?
Ein Antrag kann jederzeit gestellt werden. Die nächste Antragsfrist endet am 6. April 2020. Das Vergabegremium kommt Mitte Mai 2020 zur Entscheidung zusammen. Danach werden alle AntragstellerInnen zeitnah informiert und die Förderbeträge bis zur Sommerpause überwiesen. 

Wer entscheidet über die Zuschüsse?
Eine Runde aus den folgenden Diensten der Engagementförderung:
Von wem kommt das Geld?
Der Projekte-Fonds Freiburg wurde durch einen Beschluß des Gemeinderats der Stadt Freiburg eingerichtet. Die finanziellen Mittel kommen aus dem städtischen Haushalt.
 
Ihre Chancen...
... sind deutlich besser, wenn der Antrag aussagekräftig, vollständig, knapp und verständlich ist. Wenn Sie dazu Fragen haben, wenden Sie sich einen der o.g. Dienste. Wir beraten Sie gerne bei der Antragstellung.

Weitere Fördermöglichkeiten
Bitte beachten Sie vor der Antragstellung:
 

Bisherige Zuschußempfänger: