ASK e.V., Ausserstationäre Krisenbegleitung

Unsere Initiative besteht seit 2012, die Vereinsgründung fand am 3.7.2015 statt.

Unser Ziel ist es, eine ambulante Krisenbegleitung für Menschen in schweren psychischen Krisen aufzubauen, damit es eine Alternative zu stationärer psychiatrischer Behandlung gibt.

In unserer Initiative arbeiten von Anfang an Betroffene, Profis und Angehörige gleichberechtigt zusammen.

Systemische Beratung für bürgerschaftlich Engagierte

Wir, Sandra Schuh und Lisa Thimme, bieten seit Dezember 2018 im Tandem kostenfreie Beratung für Ehrenamtliche an.

Wir verfügen über Erfahrung in der Beratung und Arbeit mit Geflüchteten.

Wenn Sie einen geschützten Rahmen suchen, um Ihr persönliches Anliegen in der Arbeit mit Geflüchteten zu thematisieren, können Sie sich gerne an uns wenden.

Gerne können sich Sie auch melden, wenn Sie sich in anderen Ehrenamtsbereichen engagieren!

Pioneers of Change Freiburg

Pioneers of Change ist ein gemeinnütziger und nicht auf Gewinn ausgerichteter Verein mit dem Schwerpunkt „Bildung für Nachhaltige Entwicklung“: Wir motivieren, inspirieren und begleiten Jugendliche und Erwachsene in ihrer Potentialentfaltung, Visionsfindung und dem Aufbau innovativer Projekte, zivilgesellschaftlicher Initiativen und nachhaltiger Unternehmen.

Geburtswohnung Kuckucksnest e.V.

Raum für selbstbestimmte Geburt

Die Geburtswohnung ist ein Raum für Hausgeburten für all die Eltern, die ihr Kind in geborgener, ruhiger Atmosphäre gebären wollen, und selbst nicht die entsprechenden Möglichkeiten für eine Hausgeburt haben.

Als Verein möchten wir eine Wohnung mieten, welche wir dann werdenden Eltern kurzzeitig für eine Hausgeburt zur Verfügung stellen. Betreut wird die Geburt von der Hausgeburts-Hebamme der Eltern. Sie bringen sozusagen ihre Hebamme mit zur Geburt in die Geburtswohnung.

WildRose e.V.

Das WildRose-Zentrum bietet Raum für Begegnung und gegenseitige Unterstützung im Geiste einer freien Spiritualität. Das umfasst das ganze Spektrum an spiritueller Praxis wie regelmäßige spirituelle Feiern, Meditationen und Jahreszeitenfeste, sowie Jugend- und Seniorenprojekte, Raum für Gespräche und Begegnung.

Freunde der Straße e.V.

Wer sind unsere Freunde von der Straße?

Es sind Menschen, die keine Wohnung haben oder die von Wohnungslosigkeit bedroht sind. Allein in Freiburg leben mehrere hundert Menschen auf der Straße, in Obdachlosenunterkünften oder unter menschenunwürdigen Bedingungen Frauen und Männer jeglicher Altersgruppe und sozialer Schicht. Diese wohnungslosen Mitmenschen haben mit vielen Problemen zu kämpfen Ohne Wohnung keine Arbeit Ohne Arbeit keine Wohnung Fehlende Lebensperspektiven Körperliche und seelische Leiden Mangelnde soziale oder familiäre Beziehungen

Ernährungsrat Freiburg & Region

Unsere Vision: Ernährung gemeinsam gestalten - zukunftsfähig, fair und regional!

Förderverein stationäres Kinder- und Jugendhospiz e.V.

Der Verein wurde 2009 gegründet. Ziel ist, ein Kinder- und Jugendhospiz im Raum Freiburg für Kinder und Jugendliche mit lebensverkürzenden Erkrankungen zu errichten.

Ein Kinder- und Jugendhospiz soll Familien mit einem lebensverkürzt erkrankten Kind ab Diagnosestellung auf ihrem schweren Weg Unterstützung und Halt geben.

 

Supporters Crew Freiburg e.V.

Die Supporters Crew Freiburg e.V., kurz SCFR, ist ein Interessenverband von Fans des SC Freiburg. Die SCFR ist unabhängig vom SC Freiburg und unabhängig von der Fangemeinschaft organisiert. Die meisten unserer Mitglieder aus den verschiedensten Fangruppierungen, Fanclubs und Einzelpersonen haben ihren Stammplatz auf der Nordtribüne. Als Interessenverband verstehen wir uns als fanpolitisches Organ, das eine freie Plattform für unsere Mitglieder und deren Belange bietet. Für uns hat das gemeinschaftliche und selbstbestimmte Fanleben einen hohen Wert.

Wohnprojekt Freiburg

Die InitiatorInnen haben sich im Sommer 2018 beim Jour fixe des Bauvereins "Wem gehört die Stadt?", einer lokalen Organisation im Mietshäuser Syndikat kennengelernt.

Ziel ist die Schaffung eines selbstorganisierten Mietshausprojekts, wahrscheinlich in einem Freiburger Neubaugebiet. Auch das Konzept des Cohousing kommt unseren Vorstellungen sehr nahe. Zielgruppe sind unter anderen besonders Menschen, die Anspruch auf Förderung nach der Mietwohnungsbauförderung in Baden Württemberg haben. 

Seiten