"Was ich schon immer über die Deutschen wissen wollte!"

Begegnung mit den Fremden im Alltag der Ehrenamtlichen

Was ist "typisch deutsch"? Welche "Bilder", Einschätzungen, Vorstellungen bestimmen bei Kontakten zwischen deutschen und nicht-deutschen Gesprächspartnerinnen und Gesprächspartnern die Wahrnehmung des "Anderen" bewusst oder unbewusst mit?

Die Zusammensetzung der Bevölkerung ist vielfältiger geworden. Immer öfter begegnen sich bei der Ausübung freiwilliger Tätigkeiten Menschen unterschiedlicher ethnisch-soziokultureller Herkunft, Religion, Muttersprache. Nicht selten treten dabei Missverständnisse und Spannungen auf.

Termin: 
Montag, 23. Januar 2012 - 17:00 bis 19:00
Ort: 
Freiwilligen-Agentur, Schwarzwaldstr. 78d
ReferentIn: 
Virginia Gamarra de Lang, Dipl.Psychologin
Anmeldeschluß: 
Freitag, 13. Januar 2012
Veranstalter: 
Büro für Migration und Integration, Tel. 0761/ 201-3056
ja

Milieus und freiwilliges Engagement - Erkenntnisse zur Gewinnung von Ehrenamtlichen

Vortragsveranstaltung zum Europäischen Jahr der Freiwilligen 2011

Der Referent zeigt in seinem Vortrag, daß die Menschen je nach Milieuzugehörigkeit ganz unterschiedliche Erwartungen an das freiwillige Engagement haben.

Dazu präsentiert er Ergebnisse der Sinus-Milieustudien und bezieht sie auf das Thema des freiwilligen Engagements. Hier zeigen sich Zusammenhänge: Kenne ich Dein Milieu, weiß ich auch wie Du ehrenamtlich "tickst"... Zugleich wird ersichtlich, daß einige Milieus zusammenpassen, andere sich aber auch abstoßen.

Termin: 
Mittwoch, 7. Dezember 2011 - 17:30 bis 19:30
Ort: 
Rathaus Freiburg, Rathausplatz 2, Ratssaal
ReferentIn: 
Prof. Dr. Dr. Michael Ebertz, Prorektor Katholische Hochschule Freiburg
Veranstalter: 
Freiwilligen-Agentur/ Selbsthilfebüro, Tel. 0761/ 21 687-35/ -36
ja

Rechtliche Grundlagen im Zusammenhang mit freiwilligem Engagement

Für Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren wollen oder die engagiert sind, spielt die Frage, ob sich dadurch auch Nachteile für sie ergeben könnten, zunächst eher keine Rolle. Fragen nach rechtlichen Grundlagen kommen aber spätestens auf, wenn jemand einen Verein gründet bzw. in einem Verein Verantwortung (z.B. Vorstandschaft) übernimmt, wenn innerhalb einer ehrenamtlichen Tätigkeit Aufwandspauschalen für die geleistete Arbeit bezahlt oder wenn ein Unglück passiert und Dinge oder Personen geschädigt werden.

Termin: 
Freitag, 13. Januar 2012 - 10:00 bis 15:30
Ort: 
Selbsthilfebüro/ Freiwilligen-Agentur, Schwarzwaldstr. 78d
ReferentIn: 
Martin Link, Leiter Paritätisches Bildungswerk Stuttgart
Teilnahmebeitrag: 
50 Euro
Anmeldeschluß: 
Freitag, 6. Januar 2012
Veranstalter: 
Selbsthilfebüro/ Freiwilligen-Agentur, Tel.: 0761/ 21687-35/-36
ja

Steuertipps für gemeinnützige Vereine

Das Seminar richtet sich an Mitglieder von Vereinen, die für die finanzielle Seite der Organisation verantwortlich sind. Themen: Vorraussetzung der Gemeinnützigkeit, Spendenarten, Spendenabzug, Zuwendungsbestätigungen, Überschussermittlung, Übungsleiterpauschale, Ehrenamtsfreibetrag, Körperschaftssteuer und Umsatzsteuer.

 

Termin: 
Sonntag, 4. Dezember 2011 - 19:30 bis 21:45
Ort: 
VHS-Studio, Sedanstr. 7 (Raum 52)
ReferentIn: 
Peter Schultis
Anmeldeschluß: 
Montag, 28. November 2011
Veranstalter: 
VHS Freiburg, Tel.: 0761/ 36895-1030
ja

Begleitung und Betreuung von Menschen mit Behinderung

Selbstständigkeit und Selbstbestimmung

Menschen mit einer geistigen oder körperlichen Behinderung leben immer öfter in ihrem eigenen Haushalt mit der größtmöglichen Selbstständigkeit und Selbstbestimmung. Trotzdem gibt es immer wieder Situationen und Tätigkeiten, die sie nicht selbst bewältigen können. In diesem Kurs lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Grundlagen im Umgang mit Menschen mit Behinderung.

Termin: 
Dienstag, 4. Oktober 2011 - 14:00 bis 16:30
2. Termin: 
Mittwoch, 12. Oktober 2011 - 14:00 bis 16:30
3. Termin: 
Dienstag, 18. Oktober 2011 - 14:00 bis 16:30
4. Termin: 
Dienstag, 25. Oktober 2011 - 14:00 bis 16:30
Ort: 
Haus Ulrika, Im Stühlinger 36, 79423 Heitersheim
ReferentIn: 
Jutta Thoma, Monika Dinger
Teilnahmebeitrag: 
40 Euro
Anmeldeschluß: 
Freitag, 30. September 2011
Veranstalter: 
Caritas Nachbarschaftshilfe, Tel. 0761/ 36194-0
ja

Kreative Methoden für die Gruppenarbeit - Impulse für ein (gutes) Miteinander

In der Gruppenarbeit gibt es verschiedene Phasen. Zu Beginn das gegenseitige Kennenlernen und sich Wahrnehemn, später müssen vielleicht Ziel und Inhalte neu definiert werden.Evtl. geht es auch darum, neue oder passive Gruppenmitglieder mehr einzubinden, diese dazu zu ermutigen ihre eigenen Wünsche wahrzunehmen und zu äußern oder die Gruppe wird beendet, einzelne Gruppenmitglieder verabschiedet.

Dabei können kreative Methoden unterstützen, sie helfen neue Impulse in der Gruppenarbeit zu setzen und diese zu beleben.

Termin: 
Freitag, 2. Dezember 2011 - 15:00 bis 19:00
Ort: 
Selbsthilfebüro/ Freiwilligen-Agentur, Schwarzwaldstr. 78d
ReferentIn: 
Heike Arens, Freiwilligen-Agentur und Bernarda Deufel, Selbsthilfebüro
Teilnahmebeitrag: 
15 Euro
Anmeldeschluß: 
Freitag, 25. November 2011
Veranstalter: 
Selbsthilfebüro/ Freiwilligen-Agentur, Tel.: 0761/ 21687-35/-36
ja

Die hohe Kunst des Small-Talk - Ins Gespräch kommen

Die Fähigkeit, auf ungezwungene Art mit anderen Menschen ins Gespräch zu kommen, ist eine wichtige und sehr effektive kommunikative Kompetenz. Ob Geschäftsessen, auf der Vernissage oder auf der Party: Redegewandtheit ist immer gefragt. Wer diese hohe Kunst beherrscht, gewinnt Sympathie und das Vertrauen anderer Menschen, wirkt souverän in seinen sozialen Kontakten und knüpft ein vielfältiges und hilfreiches Beziehungsnetz.

Termin: 
Sonntag, 20. November 2011 - 9:30 bis 17:30
Ort: 
VHS Freiburg, Rotteckring 12
ReferentIn: 
Michael Thimm
Teilnahmebeitrag: 
85 Euro (20% Ermäßigung möglich, näheres s. Anmeldeverfahren)
Anmeldeschluß: 
Sonntag, 13. November 2011
Veranstalter: 
VHS Freiburg, Tel.: 0761/ 36895-1030
ja

Werkstättenführung - Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung

Im Caritasverband Freiburg-Stadt sind rund 1200 Menschen mit Behinderung beschäftigt. Bei unserer Führung durch die Werkstätte St. Georg lernen Sie die verschiedenen Arbeitsbereiche der Menschen kennen.

Termin: 
Montag, 14. November 2011 - 14:00 bis 16:00
Ort: 
Caritswerkstätte St. Georg, Uffhauserstr. 37a
ReferentIn: 
Siegfried Fuchs
Anmeldeschluß: 
Montag, 7. November 2011
Veranstalter: 
Caritasverband Freiburg-Stadt e.V., Tel. 31916-74
ja

Auf den Punkt gebracht

Texten für Anfängerinnen und Anfänger

Ziel dieses Kurses ist es, die Schreibkompetenz der Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu erweitern: wie schreibt man einen Text so, dass die gewünschte Botschaft bei den Lesern ankommt? Wie gliedert man ihn sinnvoll? Welche stilistischen Mittel sind geeignet, was sollte man vermeiden? Anhand von Beispielen wird das Verfassen von Pressemitteilungen und anderen Texten besprochen und geübt. Hierzu können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auch Texte aus der eigenen Vereinsarbeit oder Berufspraxis mitbringen.

Termin: 
Mittwoch, 16. November 2011 - 18:00 bis 20:00
2. Termin: 
Mittwoch, 23. November 2011 - 18:00 bis 20:00
Ort: 
Selbsthilfebüro/ Freiwilligen-Agentur, Schwarzwaldstr. 78d
ReferentIn: 
Reinhard Huschke, Freier Texter und Redakteur
Teilnahmebeitrag: 
25 Euro
Anmeldeschluß: 
Mittwoch, 9. November 2011
Veranstalter: 
Selbsthilfebüro/ Freiwilligen-Agentur, Tel.: 0761/ 21687-35/-36
ja

Erste Hilfe in Kindernotfällen

Mehr Sicherheit im Umgang mit Kindern

Kleine und große Notfälle im Kindesalter erkennen und die richtigen Erstmaßnahmen durchführen ist Ziel dieser Veranstaltung, damit sich Betreuungspersonen, die freiwillig engagiert sind, sich sicher fühlen und schnell richtig handeln können.

Anhand von Beispielen wird gezeigt, wie Sie die Situation richtig einschätzen und "Erste Hilfe" leisten können (die Info-Veranstaltung ersetzt keine Erste Hilfe Grundausbildung).

 

Termin: 
Montag, 14. November 2011 - 17:00 bis 20:00
Ort: 
Freiwilligen-Agentur, Schwarzwaldstr. 78d
ReferentIn: 
Martin Diekmann, Rettungsassistent und Ausbilder beim Deutschen Roten Kreuz Kreisverband Freiburg
Teilnahmebeitrag: 
15 Euro
Anmeldeschluß: 
Montag, 7. November 2011
Veranstalter: 
Freiwilligen-Agentur, Tel. 0761/ 21687-36
ja

Seiten