Soft Skills

Übungsgruppe Soziokratie

Soziokratie ist eine Organisationsform, mit der Organisationen verschiedener Größe – von der Familie über Unternehmen und NGOs bis zum Staat – konsequent Selbstorganisation umsetzen können.

Soziokratie setzt sich aus einer bestimmten Haltung, einer Reihe von Moderationsformaten sowie dem „Konsent“ als Entscheidungsfindungsmethode zusammen. Darüber hinaus arbeitet die Soziokratie mit Organisationsstrukturen, die agile und selbstorganisierte Arbeitsweisen fördern.

Termin: 
Donnerstag, 11. Juli 2019 - 18:00 bis 20:00
Ort: 
Treffpunkt Freiburg, Schwabentorring 2
ReferentIn/ ModeratorIn: 
Daniel Wrede, M.Sc. Ingenieur Mechatronik
Teilnahmebeitrag: 
kostenfrei
Veranstalter: 
Treffpunkt Freiburg, 0761/ 21 687-30
ja

Die Moderationsmethode - Eine Einführung

Sie suchen nach Wegen, Ihre Sitzungen besser zu strukturieren? Sie möchten eine zielgerichtete, effektive Arbeit bei übersprudelnden kreativen Ideen? Es sollen alle gleichberechtigt zu Wort kommen können, trotz Interessengegensätzen? Und es wäre gut, zu einer gemeinsam getragenen Entscheidung zu kommen – und das in einer angenehmen, wertschätzenden Atmosphäre? Dann ist die Moderationsmethode das Richtige für Sie.

Termin: 
Samstag, 30. November 2019 - 11:00 bis 18:00
Ort: 
Treffpunkt Freiburg, Schwabentorring 2
ReferentIn/ ModeratorIn: 
Marina Leibfried, Moderatorin und Mediatorin
Teilnahmebeitrag: 
45 Euro (ermäßigt 20 Euro)
Anmeldeschluß: 
Mittwoch, 20. November 2019
Teilnehmerzahl: 
min. 8, max. 15
Veranstalter: 
Treffpunkt Freiburg, 0761/ 21 687-30
ja

Theorie U und der U-Prozess – Einführung in integrale Moderation

Theorie U wurde vom Sozialwissenschaftler Otto Scharmer (Professor am Massachusetts Institute of Technology MIT) auf der Grundlage seiner langjährigen Forschung zu den Erfolgsbedingungen gelingender Unternehmungen entwickelt.

Termin: 
Samstag, 19. Oktober 2019 - 9:30 bis 16:30
Ort: 
Haus des Engagements, Rehlingstraße 9
ReferentIn/ ModeratorIn: 
Dr. Elke Fein, Dipl.-Pol. M.A., Sozialwissenschaftlerin
Teilnahmebeitrag: 
45 Euro (ermäßigt 20 Euro)
Anmeldeschluß: 
Sonntag, 13. Oktober 2019
Teilnehmerzahl: 
mind. 8, max. 15
Veranstalter: 
Treffpunkt Freiburg, 0761/ 21 687-30
ja

Übungsgruppe Moderation im Mai: Gemeinschaftsbildung

Eine der wichtigsten Qualitäten von ModeratorInnen ist es, ein Gespür für die Gruppe zu entwickeln und zu halten, die sie in ihrer Arbeit unterstützen. Gemeinschaftsbildung kann dabei helfen.

Gemeinschaftsbildung ist ein Weg zur authentischen Kommunikation, ein Weg zu mehr Klarheit und Leichtigkeit in Beziehungen; eine gemeinsame Reise zu sich selbst. Im Alltag passiert es schnell, dass wir uns hinter einer Maske verbergen, hinter der wir uns sicher fühlen, die uns jedoch auf der Suche nach tiefer Begegnung im Wege steht.

Termin: 
Montag, 13. Mai 2019 - 19:30 bis 21:30
Ort: 
Treffpunkt Freiburg, Schwabentorring 2
ReferentIn/ ModeratorIn: 
Daniel Wrede, M.Sc. Ingenieur Mechatronik
Teilnahmebeitrag: 
keiner
Teilnehmerzahl: 
maximal 20
Veranstalter: 
Treffpunkt Freiburg, 0761/ 21 687-30
ja

Streitschlichtung/ Mediation

Wo Menschen zusammenwirken, gibt es unvermeidlich kleinere oder größere Konflikte. Auch "im Ehrenamt". Wer mit diesen Konflikten konstruktiv umgehen kann, mobilisiert Energie, die zur Erreichung der eigenen Ziele dienen kann. Vorbeugend ist es eine gute Idee, in Sitzungen mit der Moderationstechnik zu arbeiten.