Menschen erreichen - Psychologie in der Vereins-Öffentlichkeitsarbeit

Im ehrenamtlichen Engagement setzen wir uns für die Dinge ein, die uns bewegen und die wir für wichtig erachten. Dass wir dabei auch darauf angewiesen sind, Andere von unserer Idee zu überzeugen, liegt auf der Hand. Doch wie kann die erfolgreiche Kommunikation unserer Anliegen gelingen? Wie schaffen wir es, mit unserem Themen Menschen zu begeistern anstatt Abwehr zu erzeugen?

Ein Schlüssel dafür ist das Verständnis des menschlichen Erlebens und Verhaltens. Die psychologische Forschung leistet hierzu einen essentiellen Beitrag. In dieser Fortbildung wollen wir ein psychologisches Verhaltensmodell kennen lernen, welches uns helfen kann, Verhalten zu verstehen und zu verändern. Spezifische Ansatzpunkte für die Kampagnenarbeit und eigene Projekte werden präsentiert und anschließend gemeinsam diskutiert.

Diese Fortbildung basiert auf umweltpsychologischen Erkenntnissen und ist daher insbesondere auf das Verständnis von (un-)nachhaltigem Verhalten ausgerichtet - kann aber für alle anderen Bereiche, in denen es um menschliche Motivation geht, übertragen werden. Hintergrundwissen ist nicht notwendig und es wird genug Zeit für Fragen im Anschluss geben.

Termin: 
Mittwoch, 2. Oktober 2019 - 19:00 bis 21:00
Ort: 
Treffpunkt Freiburg, Schwabentorring 2
ReferentIn/ ModeratorIn: 
Nathalie Niekisch, Umweltpsychologin
Teilnahmebeitrag: 
15 Euro (ermäßigt 5 Euro)
Anmeldeschluß: 
Sonntag, 29. September 2019
Teilnehmerzahl: 
mind. 8, max. 15
Veranstalter: 
Treffpunkt Freiburg, 0761/ 21 687-30