Brexit - der Film: ein Einblick in die britische Dialogkultur

Warum haben die Briten in der Volksabstimmung 2016 mehrheitlich für den Brexit gestimmt?

Benedict Cumberbatch ("Sherlock") spielt in diesem Spielfilm Dominic Cummings, den Leiter der damaligen "Leave"-Kampagne, und gibt uns die Antwort. In aller Kürze:

  • die Akteure der Pro-EU-Kampagne haben den Kontakt zu Millionen Menschen verloren, zu ihren Sorgen und Nöten
  • in der Leave-Kampagne setzte sich nach einem internen Machtkampf eine junge Generation von Campaignern durch, die mit sozialen Medien und Algorithmen aufwuchsen und diese effektiv einsetzten, um Millionen abgehängter Menschen zu erreichen.

Wer sich dafür interessiert, die Spaltung der westlichen Gesellschaften und die Verschlechterung der Dialogkultur zu verstehen, wird diesen BBC-Film vom Januar 2019 wie einem Krimi folgen. Die eine oder andere slapstickhafte Überzeichnung nimmt man dafür in Kauf. Übrigens: Dominic Cummings ist mittlerweile einer der Berater des britischen Premiers Boris Johnson - manche nennen ihn "den zweiten Mann im Staate".

Zu diesem "Impulscafé" lädt die Aktion Brückenschlag des Treffpunkt Freiburg ein. Ihr Ziel ist eine konstruktivere Dialogkultur zum Thema Flucht und Migration. Im Anschluß an den 90minütigen Film ist Raum für Diskussion mit ein bißchen was zu Knabbern und Trinken.

Wir bitten um Anmeldung, da der Platz begrenzt ist.

Hintergrundmaterial:

 

Diese Veranstaltung findet statt im Rahmen des Projekts "Gemeinsam jetzt".

Mit Unterstützung durch

Sozialministerium Baden-Württemberg

Landesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement

 

 

 

 

 

 

 

aus dem Förderprogramm "Engagiert in BW" im Rahmen der Engagementstrategie Baden-Württemberg.

 

Termin: 
Mittwoch, 18. September 2019 - 17:30 bis 19:30
Ort: 
Treffpunkt Freiburg, Schwabentorring 2
Teilnahmebeitrag: 
Eintritt frei, Spenden willkommen
Teilnehmerzahl: 
max 40
Veranstalter: 
Treffpunkt Freiburg, 0761/ 21 687-30
Kategorie: