4netzen - Soziale Milieus in der Nachhaltigkeitskommunikation

Genügt es, wenn Fridays for future demonstriert, erreichen sie damit genug Menschen? Wird das Netzwerk solidarisches Gesundheitswesen mit Flugblättern genug Wirkung erzielen? Oder die Kampagne zum Fuß- und Radentscheid mit Infoständen in der Kaiser-Joseph-Straße?

Das sind nur einzelne Beispiele, alle diese Initiativen sind kreativ und lassen sich natürlich noch weitere Aktivitäten einfallen. Aber sie zeigen: Nachhaltigkeitsinitiativen stehen jeden Tag vor der Herausforderung "Wie erreichen wir Menschen? Wie gewinnen wir sie für unsere Anliegen?" Sie alle ringen um Wirksamkeit.

Ein zentraler Punkt dabei: "den Bürger", eine Figur, von der man früher ausging, gibt es nicht. Menschen sind je nach ihrer sozialen Lage sehr unterschiedlich. Sie fühlen sich also auch von unterschiedlichen Argumenten und mit unterschiedlichen Medien angesprochen. Der Ansatz der Sozialen Milieus hilft uns, genauer hinzusehen und in unserer Öffentlichkeitsarbeit diesen Unterschieden gerecht zu werden. Prof. em. Michael Ebertz, Soziologe und Theologe an der Katholische Hochschule Freiburg, hat lange dazu gearbeitet und stellt uns heute das Sinus-Modell komprimiert vor (Video | Tipps zur Öffentlichkeitsarbeit).

Programm

19.00 Begrüßung & Einführung

19.10 Impulsvortrag

  • Soziale Milieus als Grundlage für gelingende Nachhaltigkeitskommunikation, Prof. Michael Ebertz

19.50 Fragen & Diskussion

20.10 Open Space mit Aktiven aus Vereinen und Gruppen - bringt gerne Themen mit, die Euch beschäftigen und zu denen Ihr Euch austauschen möchtet. Das könnte sein:

  • Vertiefung des Vortragsthemas (der Referent steht für Nachfragen zur Verfügung)
  • ein Projekt, bei dem Ihr Unterstützung und/oder kollegialen Austausch brauchen könntet
  • eine Kampagne, die Ihr starten wollt und für die Ihr noch Unterstützer*innen sucht
  • Fragen der Projekt- oder Organisationsentwicklung, die Ihr diskutieren wollt
  • Ansätze und Skills, die Ihr teilen möchtet
  • Erfahrungen, die Ihr einbringen und über die Ihr gemeinsam mit anderen reflektieren möchtet

20:50 Abschlussrunde

21:00 Ende des Treffens

 

Zugangsdaten: Das Treffen findet online statt. Wir arbeiten mit Zoom, weil dies am stabilsten ist. Wir haben die Datenschutzbestimmungen so strikt eingestellt, wie es möglich ist.

Eure Ideen für Themen bei kommenden 4netzen Treffen sowie Feedback zu bisherigen Treffen könnt ihr fortwährend in dieser Übersicht eintragen. Wir freuen uns über eure Anregungen!

 

Übrigens

4netzen ist ein regelmäßiges Austauschtreffen für Nachhaltigkeitsinitiativen in Freiburg. Alle Menschen sind herzlich eingeladen, die sich dafür engagieren, die Ziele Umwelt, Soziales und Wirtschaft unter einen Hut zu bringen - global und für künftige Generationen. Dadurch sollen Synergien geschaffen, Kooperationen erleichtert und Konkurrenz vermieden werden.

Das Treffen wird in Zusammenarbeit von Haus des EngagementsTreffpunkt FreiburgEine Welt Forum Freiburg und der Initiative Nachhaltigkeitsbüro Uni Freiburg organisiert.

Termin: 
Donnerstag, 4. November 2021 - 19:00 bis 21:00
Ort: 
Online-Veranstaltung, die Zugangsdaten werden Angemeldeten rechtzeitig zugeschickt
ReferentIn: 
Prof. Dr. Michael Ebertz, Kath. Hochschule
Teilnahmebeitrag: 
Eintritt frei
Veranstalter: 
Haus des Engagements, Treffpunkt Freiburg, Eine Welt Forum Freiburg und die Initiative Nachhaltigkeitsbüro Uni Freiburg
Kategorie: