"Was ich schon immer über die Deutschen wissen wollte!"

Begegnung mit den Fremden im Alltag der Ehrenamtlichen

Was ist "typisch deutsch"? Welche "Bilder", Einschätzungen, Vorstellungen bestimmen bei Kontakten zwischen deutschen und nicht-deutschen Gesprächspartnerinnen und Gesprächspartnern die Wahrnehmung des "Anderen" bewusst oder unbewusst mit?

Die Zusammensetzung der Bevölkerung ist vielfältiger geworden. Immer öfter begegnen sich bei der Ausübung freiwilliger Tätigkeiten Menschen unterschiedlicher ethnisch-soziokultureller Herkunft, Religion, Muttersprache. Nicht selten treten dabei Missverständnisse und Spannungen auf.

Den eigenen Standort zu erkennen ist der erste Schritt auf dem Weg einer besseren Verständigung: Im Mittelpunkt des Abends stehen Erfahrungen der Teilnehmenden. Wir gehen von diesen Erfahrungen aus und machen uns auf die Suche nach den Kommunikationsregeln, die zu einer erfolgreichen interkulturellen Kommunikation beitragen.

Termin: 
Montag, 23. Januar 2012 - 17:00 bis 19:00
Ort: 
Freiwilligen-Agentur, Schwarzwaldstr. 78d
ReferentIn/ ModeratorIn: 
Virginia Gamarra de Lang, Dipl.Psychologin
Anmeldeschluß: 
Freitag, 13. Januar 2012
Veranstalter: 
Büro für Migration und Integration, Tel. 0761/ 201-3056