Pressearbeit für Vereine

Ihr macht tolle Aktionen oder startet wichtige Initiativen und überlegt, wie ihr auch die Presse mit ins Boot bekommt? Öffentlichkeit ist das A und O, nur so gewinnt man Teilnehmer*innen, Unterstützer*innen und Verbündete. Und natürlich nutzt ihr bereits soziale Medien, verteilt Flyer etc. Aber um auch die «klassischen» Medien wirksam zu gewinnen für euer Anliegen, muss man verstehen, wie die Redaktionen in Zeitungen und Sendeanstalten «ticken». Und wenn ihr Erfolg habt mit der Pressearbeit und eingeladen werdet z.B. zum Interview, ist es sehr nützlich, sich darauf gut vorzubereiten. Aber wie?

In diesem Einführungskurs in die erfolgreiche Pressearbeit erfahren wir etwas über das Innenleben von Redaktionen, über Entscheidungswege und Kriterien der Journalist*innen. Daraus ergibt sich, wann eine Pressemitteilung sinnvoll ist und vor allem, wie sie gestaltet sein sollte. In einer praktischen Übung erlebt ihr eine Redaktionskonferenz. Auch die Vorbereitung einer Pressekonferenz samt Pressemappe ist Thema. Und schließlich geht es darum, wie man in einem kurzen Live-Interview die Quintessenz der eigenen Projekte möglichst gut rüberbringen kann - auch dies kann selbst ausprobiert werden.

Inhalte

  • Redaktionsstrukturen und Entscheidungskriterien
  • Pressemitteilungen: Einführung und praktische Übung
  • Redaktionskonferenz: Rollenspiel
  • Pressemappe und Pressekonferenz
  • Live-Interview in 3 Minuten: Vorbereitung und praktische Übung

Dauer

6,5 Stunden, 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr, mit 1,5 Stunden Mittagspause

Trainerin

Bergit Fesenfeld, ehemalige WDR-Redakteurin (in Rente), Schwerpunkt Soziales; Seminartrainerin zum Thema Öffentlichkeitsarbeit für soziale Initiativen, für Kinderrechte und für Rechte von Menschen mit Behinderung (u.a. WDR, ARD, verschiedene Universitäten, Kinderorganisationen); Buchautorin, u.a. «Presse-und Öffentlichkeitsarbeit für Kinderrechte»

Termin: 
Samstag, 18. März 2023 - 10:00 bis 18:00
Ort: 
Quartiersarbeit Weingarten-West, Buggingerstr. 50
ReferentIn: 
Bergit Fesenfeld
Anmeldeschluß: 
Sonntag, 5. März 2023
Teilnehmerzahl: 
min. 8, max. 10
Veranstalter: 
Treffpunkt Freiburg/ Haus des Engagements, 0761/ 21687-30