Politische Mediation

Runde Tische zwischen Beteiligungsfarce und nachhaltiger Konfliktlösung

Bürgerbeteiligung ist in Baden-Württemberg seit der grün-roten Regierung in. Sie wird vielfach mit Mediation gleichgesetzt. Von Bürgerinitiativen werden Beteiligungsverfahren und Mediationsverfahren skeptisch betrachtet. Hauptkritikpunkt ist die Befürchtung, dass es sich dabei um Scheindialoge und eine strategische Einbindung handelt. In dem Vortrag wird dieser Kritik nachgegangen und werden Kriterien bzw. Beispiele gelingender öffentlicher Konfliktklärung vorgestellt.

Termin: 
Freitag, 27. November 2015 - 20:00 bis 22:00
Ort: 
Treffpunkt Freiburg, Schwabentorring 2
ReferentIn/ ModeratorIn: 
Christoph Besemer
Veranstalter: 
Werkstatt für Gewaltfreie Aktion Baden, Werkstattbüro Freiburg, Tel.: 0761/ 43284 & Treffpunkt Freiburg & Bundesverband Mediation, Regionalgruppe Südbaden