Kurs 3: Was tun, wenn die Krankheit ausbricht?

Umgang mit Krisen bei Teilnehmerinnen und Teilnehmern in Selbsthilfegruppen

In Selbsthilfegruppen für Menschen mit psychischen Problemen (Depression, Ängste, Zwänge …) kann es immer wieder vorkommen, dass bei Teilnehmerinnen und Teilnehmer trotz medikamentöser und/oder therapeutischer Hilfe und Unterstützung durch die Selbsthilfegruppe eine krankheitsbedingte Krise ausgelöst wird.

  • Welche Signale deuten auf eine solche Krise hin?
  • Wie kann die Selbsthilfegruppe darauf reagieren.
  • Welche Adressen können bei ganz akuten Krisen weiterhelfen?

Gerne können Beispiele aus den Gruppen besprochen werden.

 

Termin: 
Dienstag, 14. Oktober 2014 - 18:00 bis 19:30
Ort: 
Selbsthilfebüro, Schwabentorring 2
ReferentIn/ ModeratorIn: 
Dietrich Borchardt, ehem. Leiter Sozialpsychiatrischer Dienst und Stefanie Hirth, Freiburger Bündnis gegen Depression
Teilnahmebeitrag: 
keine
Veranstalter: 
Selbsthilfebüro, Tel. 0761/21687-35