Kulturen begegnen sich

Interkulturelle Kompetenz in der Flüchtlingshilfe

Wie wir gegenwärtig erfahren, ist die Begegnung von Kulturen eine heikle Angelegenheit, die es aktiv zu gestalten gilt – allerdings möglichst ohne Polizei und Strafandrohung. Was wir brauchen, ist ein tieferes Verständnis der eigenen und der Kultur, der wir begegnen. Dann kann die interkulturelle Kommunikation gelingen und ein freundliches Aufeinander-Zugehen (partizipative Integration) für beide Seiten fruchtbar werden.

In dem Kurs werden Kenntnisse zum islamischen Kulturkreis vermittelt. Dabei werden auf der Basis von Erfahrungen der Referentin, des Referenten und der TeilnehmerInnen besonders kritische Punkte wie das Geschlechterverhältnis, das Selbstbild der Frauen und der Männer, Gewalt und Distanz reflektiert und diskutiert. Ziel ist die Erweiterung eigener interkultureller Kompetenz, um vor allem als HelferIn mit größerer Sicherheit arbeiten zu können.

Dr. Hildegard Wenzler-Cremer ist langjährige Vorstandsvorsitzende von SÜDWIND Freiburg e.V. und seit Jahrzehnten interkulturell unterwegs. Dr. Wolfgang Roth war Prof. an der PH Freiburg, der Uni Gießen und der Uni Verona und verfügt über umfangreiche Auslandserfahrung.

Termin: 
Samstag, 30. April 2016 - 11:00 bis 18:00
Ort: 
Treffpunkt Freiburg, Schwabentorring 2
ReferentIn/ ModeratorIn: 
Prof. em. Dr. Wolfgang Roth, Psychologe und Hochschuldozent & Dr. Hildegard Wenzler-Cremer, Psychologin und Hochschuldozentin
Teilnahmebeitrag: 
45 Euro (ermäßigt 20 Euro)
Anmeldeschluß: 
Sonntag, 24. April 2016
Veranstalter: 
Treffpunkt Freiburg, Schwabentorring 2