Fundstück: Begleiten und unterstützen –

Wie kann „gute Mentorschaft" gelingen?

Wie kann das Verhältnis von MentorIn und Schützling in wechselseitigem Interesse und erfolgreich gestaltet werden?

In verschiedensten Feldern ist Begleitung eine wichtige Aufgabe, etwa in Familie, Beruf oder im bürgerschaftlichen Engagement. Anders als vielfach angenommen, setzt jedoch gelingende Begleitung vieles voraus, insbesondere auch zwischen den Generationen.

In dem Fundstück werden zwei Konzepte vorgestellt und besprochen:

  • die offene Gesprächsführung des Sokrates, der sich in den Platonischen Dialogen als geistiger Geburtshelfer seiner jugendlichen Gesprächspartner verstand,
  • die Idee von Eugen Fink, das Lehrer-Schüler-Verhältnis als Fragegemeinschaft zu beschreiben.

Daran anknüpfend wollen wir uns mit der praktischen Anwendung beschäftigen und dabei auch nach der Bedeutung von Lebenserfahrung fragen.

 

 

 

 

Termin: 
Mittwoch, 2. Juli 2014 - 9:30 bis 12:00
Ort: 
Raum 003, KG 3, Pädagogische Hochschule, Kunzenweg 21
ReferentIn/ ModeratorIn: 
Bernd Steinhoff, Geschäftsführer Seniorenstudium
Teilnahmebeitrag: 
keine
Veranstalter: 
Seniorenstudium , PH Freiburg, Tel. 0761/ 682-244