Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse

Wer blickt in diesem "Dschungel" durch?

Viele Migrantinnen und Migranten bringen berufliche Qualifikationen und Berufserfahrung mit, die sie im Heimatland erworben haben. Trotzdem gelingt es ihnen oft nicht, in Deuzschland ihren erlernten Beruf weiter auszuüben. Nicht selten liegt es an der fehlenden Anerkennung ihrer Ausbildung.

Der Vortrag bringt Licht ins Labyrinth des Anerkennungsverfahrens und gibt Antwort auf Fragen wie:

  • für welche Berufe ist eine Anerkennung erforderlich?
  • wer ist für die Anerkennung zuständig?
  • was kann ich bei Teil- bzw. Nicht-Anerkennung tun?

 

Termin: 
Montag, 26. September 2011 - 17:00 bis 19:00
Ort: 
Freiwilligen-Agentur, Schwarzwaldstr. 78d
ReferentIn/ ModeratorIn: 
Virginia Gamarra de Lang, Dipl.Psychologin
Anmeldeschluß: 
Montag, 12. September 2011
Veranstalter: 
Büro für Migration und Integration, Tel. 0761/ 201-3056