4netzen - Wie organisieren wir uns als Initiative?

Das November-Treffen von 4netzen bietet Impulse zum Thema "Wie können wir uns eigentlich als Initiative gut organisieren und aufstellen?"

Wir greifen Anregungen der TeilnehmerInnen des letzten Treffens auf und werden uns dieses Mal mit dem Thema "Organisationsformen" beschäftigen und die eigenen Organisationsstrukturen reflektieren. Den 20-minütigen Input dafür wird Adrian Sina Vollmer (Organisationsentwickler, Prozessbegleiter, Transformationsdesigner) zum Thema Soziokratie gestalten. Er wird uns Anregungen geben, wie man als Gruppe eine geeignete Struktur findet und wie man diese einführen kann. Nach dem Input wird es wie immer Zeit geben, um Fragen zu stellen.

Im Open Space werden wir über weitere Organisationsformen (Holokratie, Integrale Organisationen etc.) ins Gespräch kommen, wofür wir Praktiker*innen verschiedener Organisationsformen eingeladen haben.

Programm

19.00 Begrüßung & Einführung

19:10 Vorstellung & Diskussion: Soziokratie (Adrian Sina Vollmer)

19:45 Open Space mit PaktikerInnen verschiedener Organisationsformen - bringt gerne Themen mit, die Euch beschäftigen und zu denen Ihr Euch austauschen möchtet. Das könnte sein:

  • ein Projekt, bei dem Ihr Unterstützung brauchen könntet
  • Fragen der Organisationsentwicklung, die Ihr diskutieren wollt
  • Ansätze und Skills, die Ihr teilen möchtet
  • Erfahrungen, die Ihr einbringen und über die Ihr gemeinsam mit anderen gerne reflektieren möchtet

20:50 Abschlussrunde

21:00 Ende des Treffens

Anmeldung: Eine Anmeldung für das Treffen ist nicht erforderlich.

Link: Über folgenden Link kommt ihr zum virtuellen Veranstaltungsraum: https://public.senfcall.de/4Netzen

Senfcall ist ein Open-Source-Videokonferenzsystem. Es muss nichts installiert werden, die Anwendung läuft direkt über den Browser. Man muß nur die Verwendung des Mikrofons erlauben.

 

Übrigens

4netzen ist ein regelmäßiges Austauschtreffen für Nachhaltigkeitsinitiativen in Freiburg. Alle Menschen sind herzlich eingeladen, die sich dafür engagieren, die Ziele Umwelt, Soziales und Wirtschaft unter einen Hut gebracht werden können - global und für künftige Generationen. Dadurch sollen Synergien geschaffen, Kooperationen erleichtert und Konkurrenz vermieden werden.

Das Treffen wird in Zusammenarbeit von Haus des EngagementsTreffpunkt FreiburgEine Welt Forum Freiburg und der Initiative Nachhaltigkeitsbüro Uni Freiburg organisiert.

Termin: 
Mittwoch, 4. November 2020 - 19:00 bis 21:00
Ort: 
Online-Veranstaltung
Teilnahmebeitrag: 
Eintritt frei
Veranstalter: 
Haus des Engagements, Treffpunkt Freiburg, Eine Welt Forum Freiburg und die Initiative Nachhaltigkeitsbüro Uni Freiburg