Filmforum am Kunzenhof

Unser Saatgut - Wir ernten, was wir säen       

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wenige Dinge auf unserer Erde sind so kostbar und lebensnotwendig wie Saatgut. Die Samen unserer Kulturpflanzen sichern die Ernährung der Menschheit. Über Jahrtausende sind unzählige regional angepasste Gemüse- und Getreidesorten entstanden.                                                                                         

Im Verlauf des 20. Jahrhunderts sind jedoch 94 Prozent unserer Saatgut- und Sortenvielfalt verschwunden.  Biotech-Konzerne wie Syngenta und Bayer / Monsanto kontrollieren mit gentechnisch veränderten Pflanzen und wenigen Sorten längst den globalen Saatgutmarkt.

In ihrem Dokumentarfilm „Unser Saatgut“ formulieren Taggart Siegel und Jon Betz ein Plädoyer für den Kampf um die Saatgutvielfalt. Aktivisten, die Saatgutbanken anlegen, kommen ebenso zu Wort wie indigene Gruppen, für die die Bewahrung von Saaten seit Jahrhunderten zur Kultur gehört.

Wir freuen uns im Anschluss auf ein anregendes Gespräch

Dauer: 98 Min.


Eine Veranstaltung des Programms Von der Stadt auf den Teller - Fortbildungen für Engagierte in Gemeinschaftsgärten und andere Interessierte 

Termin: 
Mittwoch, 1. Mai 2019 - 19:30 bis 21:30
Ort: 
Kunzenhof, Werkstatt beim Stall, Littenweilerstr. 25a, Freiburg
ReferentIn/ ModeratorIn: 
Film von Taggart Siegel und Jon Betz
Teilnahmebeitrag: 
auf Spendenbasis
Veranstalter: 
Lernort Kunzenhof e.V.