Geld oder Ehre

Formen der Monetarisierung im Ehrenamt und freiwilligen Engagement

Das Phänomen der Monetarisierung, d.h. Vergütung durch Geld, erfährt in den letzten Jahren
zunehmend Aufmerksamkeit, weil grundsätzliche Fragen aufgeworfen werden. Was unterscheidet
Geld von anderen Würdigungsformen für Engagierte? Wie beeinfusst die Zahlung von Geld den
Charakter des Engagements? Welche Vor- und welche Nachteile bietet Monetarisierung in der
Praxis? Der Vortrag zeigt anhand von Beispielen und aktuellen Forschungsergebnissen, dass das
Phänomen nicht nur schwer zu fassen, sondern auch zu bewerten ist.

 

Termin: 
Donnerstag, 3. Mai 2012 - 18:30 bis 20:00
Ort: 
Freiwilligen-Agentur, Schwarzwaldstr. 78d
ReferentIn/ ModeratorIn: 
Dr. Hans-Joachim Lincke, Zentrum für zivilgesellschaftliche Entwicklung (ZZE)
Teilnahmebeitrag: 
keine
Anmeldeschluß: 
Donnerstag, 26. April 2012
Veranstalter: 
Freiwilligen-Agentur, Tel. 0761/ 21687-36