Die Moderationsmethode - Eine Einführung

Sie suchen nach Wegen, Ihre Sitzungen besser zu strukturieren? Sie möchten eine zielgerichtete, effektive Arbeit bei übersprudelnden kreativen Ideen? Es sollen alle gleichberechtigt zu Wort kommen können, trotz Interessengegensätzen? Und es wäre gut, zu einer gemeinsam getragenen Entscheidung zu kommen – und das in einer angenehmen, wertschätzenden Atmosphäre? Dann ist die Moderationsmethode das Richtige für Sie.

Der sechsstündige Block richtet sich an Personen, die bislang wenig bis keine Moderationserfahrung haben. Im Kurs werden anhand vieler praktischer Übungen Kommunikations- und Moderations-Grundlagen vermittelt. Ziel des Kurses ist, den TeilnehmerInnen grundlegende Moderationstechniken an die Hand zu geben sowie ein Verständnis zu vermitteln, wie Raum für konstruktive Kommunikation strukturiert und gestaltet werden kann.

Die Fortbildung ist als Präsenz-Seminar geplant. Je nach den dann geltenden Bestimmungen werden wir sie evtl. als Online-Seminar abhalten müssen. Dies bedeutet inhaltlich und didaktisch keinerlei Einbußen, alle Übungen können auch mit Online-Tools durchgeführt werden.

Zur Vertiefung dieser einführenden Fortbildung bieten wir die kostenfreie Übungsgruppe Moderation an - in lockerem Rahmen tauschen sich ModeratorInnen über ihre Erfahrungen aus und vertiefen ihre Kenntnisse über spezielle Techniken und Ansätze (z.B. auch zur Online-Moderation).

Termin: 
Samstag, 22. Januar 2022 - 10:00 bis 17:00
Ort: 
Haus des Engagements, Rehlingstraße 9, Hinterhaus
ReferentIn: 
Dr. Thomas Uhlendahl, Moderator, Mediator, Coach
Teilnahmebeitrag: 
45 Euro (ermäßigt 20 Euro)
Anmeldeschluß: 
Sonntag, 16. Januar 2022
Teilnehmerzahl: 
min. 8, max. 15
Veranstalter: 
Treffpunkt Freiburg, 0761/ 21 687-30
Kategorie: