Nur schlechte Nachrichten sind gute Nachrichten?

Für einen konstruktiven und lösungsorientierten Journalismus

"Wenn das so weitergeht, bestell ich die Zeitung ab!" - viele Menschen fühlen sich von der Flut an schlechten Nachrichten überfordert und entmutigt. Umgekehrt wünschen sich viele Engagierte mehr öffentliche Aufmerksamkeit für ihre Lösungsbeiträge.

Der konstruktive Journalismus beschränkt sich nicht auf das Beschreiben von Problemen, sondern diskutiert auch Lösungen. Es benötigt eine gründliche und fesselnde Berichterstattung, die sich auf Fortschritte und Chancen konzentriert, um den Herausforderungen unser Zeit zu begegnen. Das zeigen auch psychologische und neurowissenschaftliche Erkenntnisse: So können Menschen ermutigt und ermächtigt werden, gesellschaftlichen Fragestellungen und Möglichkeiten zu begegnen.

Der Perspective Daily e.V. lädt bürgerschaftlich Engagierte, JournalistInnen und allgemein Interessierte ein, mehr von der international wachsenden Bewegung des konstruktiven Journalismus zu erfahren und laut mitzudenken.

Termin: 
Sonntag, 15. November 2015 -
11:00 bis 13:00
Ort: 
Treffpunkt Freiburg, Schwabentorring 2
ReferentIn: 
Dr. Maren Urner, Journalistin und Neurobiologin
Teilnahmegebühr: 
keine
Veranstalter: 
Perspective Daily e.V./ Freiburg im Wandel/ Treffpunkt Freiburg