KoKo - Konstruktive Konfliktbearbeitung in Stadtteil und Nachbarschaft e.V.

Die KoKo-Initiative wurde im Mai 2000 zum eingetragenen Verein, der sich der konstruktiven Konfliktbearbeitung durch Mediation zunächst in den Bereichen Stadtteil und Nachbarschaft verschrieb. Gründungsmitglieder waren sozial engagierte Leute aus Freiburg und MitarbeiterInnen von Stadtteilbüros, denen ein friedliches Miteinander der  Bürger am Herzen lag.

KoKo e.V. bietet Vermittlung in Streitfällen sowie Information und Schulung zum Umgang mit Konflikten. Einsatzgebiet sind die Bereiche Nachbarschaft und Wohnen, Umgang zwischen Jung und Alt, Zusammenleben verschiedener Kulturen, Zusammenarbeit in Vereinen und Initiativen u. a. mehr. MitarbeiterInnen aus vielen Berufen sind in Streitschlichtung ausgebildet und gehen nach den Regeln der Mediation vor. Sie arbeiten bei KoKo ehrenamtlich in und um Freiburg.

Darüber hinaus bietet KoKo e.V. eine Filmreihe zur Mediation an.

KoKo ist unabhängig und wird durch Spenden und Mitgliedsbeiträge finanziert.

Engagementbereich: 
Soziales
Nutzerstatus: 
Aktuelle Nutzergruppe
Telefon: 
0761/ 45367480