Förderkreis Ferienzentren e.V. (Föfe)

Der Förderkreis Ferienzentren e.V. (Föfe) ist ein gemeinnütziger Verein. Mit jungen Menschen, die sich ehrenamtlich in der Jugendarbeit engagieren, möchten wir die Begegnung zwischen Kindern und Jugendlichen aus allen sozialen Schichten auf Kinder- und Jugendfreizeiten möglich machen. Der Förderkreis Ferienzentren e.V. Schopfheim wurde 1981 aus einer Initiative gegründet, die schon damals den europäischen Gedanken und das Miteinander von Menschen aus verschiedenen Ländern, Kulturen und sozialen Schichten im Blick hatte. Der Grund warum der „Föfe“ schon seit über 30 Jahren besteht, ist das Engagement der vielen ehrenamtlichen Menschen, die jedes Jahr Freizeiten und Weiterbildungsveranstaltungen organisieren.

Wir sind anerkannter Kinder- und Jugendhilfeträger im Landkreis Lörrach, sowie politisch und konfessionell unabhängig. Durch die Mitgliedschaft bei Catena Youth Federation, im Kreisjugendring Lörrach e.V. und im Bundesverband Reisenetz e.V. sind wir mit den verschiedensten anderen Vereinen und Anbietern vernetzt. Unseren Schwerpunkt legen wir auf internationale Begegnungen - im Vordergrund steht dabei, für Kinder und Jugendliche eine europäische Idee erfahrbar zu machen, die auf Solidarität, Austausch und Sprachförderung basiert.

Wir organisieren internationale Jugendbegegnungen, Reisen und Freizeiten, sowie Fahrten für Klassen und Verbände. Zudem bilden wir jedes Jahr in Seminaren und Projekten viele junge Menschen in der pädagogischen Betreuung von Kindern und Jugendlichen aus. Mit Abschluss der Ausbildung erhalten diese die Jugendleitercard, ein bundesweit einheitlicher Ausweis für ehrenamtliche MitarbeiterInnen in der Jugendarbeit.

BILDUNG FÜR ALLE

Anfang 2015 bildete sich aus dem Föfe die Initiative „Bildung für alle“, die Deutschkurse für Menschen anbietet, die geflüchtet sind. Durch die Vermittlung von Deutschkenntnissen möchten wir eine konkrete Form der Unterstützung bieten, die Geflüchteten einen Zugang zum gesellschaftlichen Leben in Deutschland ermöglicht. Darüber hinaus möchten wir mit unseren Deutschkursen einen Raum schaffen, in dem Menschen sich austauschen und voneinander lernen können und einfach eine gute Zeit miteinander haben. Es finden inzwischen wöchentlich mehrere Kurse in Freiburg statt, die für die Geflüchteten und MigrantInnen kostenlos zu besuchen sind und von ehrenamtlichen Lehrkräften angeboten werden. Zielgruppe sind besonders diejenigen Menschen, die aufgrund ihres Alters, ihres Status oder ihres Bildungsstandes nur schwer Zugang zu anderen Angeboten zum Erwerb von Deutschkenntnissen finden. Möchten Sie mehr erfahren über „Bildung für alle“? Dann wenden Sie sich an Leonie Bozenhardt  Oder besuchen Sie unsere Website.

Engagementbereich: 
Jugendarbeit und Erwachsenenbildung
Nutzerstatus: 
Aktuelle Nutzergruppe
Ansprechperson: 
Amrei Pleuler
Telefon: 
0170/ 898 64 19